Das ifa (Institut für Auslandsbeziehungen) ist die älteste deutsche Mittlerorganisation. Es engagiert sich weltweit für ein friedliches und bereicherndes Zusammenleben von Menschen und Kulturen. Das ifa agiert als Kompetenzzentrum der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik, ist weltweit vernetzt und setzt auf langfristige, partnerschaftliche Zusammenarbeit.
Das ifa setzt mit Unterstützung des Auswärtigen Amtes die Elisabeth-Selbert-Initiative um. Die Elisabeth-Selbert-Initiative unterstützt gefährdete Menschenrechtsverteidiger:innen weltweit mit temporären Schutzaufenthalten in Deutschland und sicheren Drittstaaten. Sie arbeitet dabei eng mit Organisationen zusammen, die sich für Menschenrechte engagieren. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.ifa.de/foerderungen/elisabeth-selbert-initiative/

Für die Elisabeth-Selbert-Initiative in Berlin sucht die Abteilung Dialoge ab sofort befristet eine  

Projektbearbeitung (m/w/d) in Teilzeit (75 %).

Zu Ihren Aufgaben gehören u.a.:

  • Beratung von Antragsteller:innen und Projektträger:innen bei Finanzierungsplänen und Verwendungsnachweisen
  • Rechnerische Prüfung von Projektanträgen
  • Zahlenmäßige und sachliche Prüfung von Finanzberichten und Verwendungsnachweisen, ggf. Rückforderungen
  • Entwicklung von Leitfäden zu Zuwendungsrecht und  Mittelbewirtschaftung für Partnerorganisationen
  • Konzeption und Durchführung von Trainingsmodulen für Partnerorganisationen zu Zuwendungsfragen und Mittelbewirtschaftung
  • Unterstützung bei Veranstaltungen und Öffentlichkeitsarbeit
Wir erwarten:
  • Mind. FH-Abschluss in einem für die Tätigkeit einschlägigen Gebiet
  • belastbare Kenntnisse des öffentlichen Zuwendungsrechts der BHO
  • sehr gute MS-Office-Kenntnisse, insbes. Excel
  • sehr gute Englischkenntnisse; Kenntnisse einer weiteren Weltsprache sind von Vorteil
  • strukturierte Arbeitsweise einschl. Dokumentenmanagement
  • Erfahrungen mit NGOs
  • Partnerschaftliches Auftreten und Flexibilität
Wir bieten:
  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit bei einer weltweit tätigen Organisation
  • Eine angenehme und offene Arbeitsatmosphäre
  • Flexibel gestaltbare Arbeitszeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Die Mitarbeit in einer spannenden Initiative
  • Ein hilfsbereites Team sowie die Zusammenarbeit mit einem breiten Spektrum an Partnerorganisationen
  • Eine Vergütung nach TVöD/Bund, Entgeltgruppe 9c, wofür die persönlichen Voraussetzungen erfüllt sein müssen

Das Institut für Auslandsbeziehungen e.V. (ifa) ist privatrechtlich organisiert und damit ein privater Arbeitgeber. Die 75% Stelle steht unter dem Vorbehalt der Mittelbewilligung und ist zunächst bis 31.12.2022 befristet, eine Verlängerung wird angestrebt. 
Bitte bewerben Sie sich  ausschließlich online unter https://bit.ly/3NOZFx7 
Geeignete Kandidat:innen werden zeitnah nach Prüfung der Bewerbung zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen.
Für Fragen steht Ihnen Elke Schäfter, schaefter@ifa.de, zur Verfügung.
Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet