Das Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) ist die weltweit agierende Einrichtung in Deutschland für Kulturaustausch, Dialog der Zivilgesellschaften und außenkulturpolitische Information. Mit dem Förderprogramm CrossCulture setzt sich das ifa als Partner des Auswärtigen Amtes für die Partnerschaft und Zusammenarbeit mit islamisch geprägten Ländern und den Ländern der Östlichen Partnerschaft ein. Es bietet Berufstätigen und Engagierten aus Deutschland und den betreffenden Regionen die Möglichkeit, ihre Kompetenzen zu erweitern und durch einen Aufenthalt im jeweiligen Gastland interkultu­relle Erfahrungen zu sammeln – dies auch mit dem Ziel, zivilgesellschaftliche Strukturen zu stärken.
 
Für das CrossCulture Programm in der Abteilung Dialoge sucht das ifa zum 15.4.2019
 

eine Bereichsleitung (m/w/d)

 
Mit diesem Förderprogramm setzt sich das ifa als Partner des Auswärtigen Amtes für eine vertiefende Partnerschaft und Zusammenarbeit mit – vor allem - islamisch geprägten Ländern ein. Es bietet jungen Berufstätigen und zivilgesellschaftlich Engagierten die Möglichkeit, ihre professionelle und politische Kompetenz zu erweitern und durch einen Aufenthalt in Deutschland interkulturelle Erfahrungen zu sammeln – dies auch mit dem Ziel, zivilgesellschaftliche Kapazitäten und Strukturen vor Ort zu stärken.
 
In enger Zusammenarbeit mit einer zweiten Leitung in Teilzeit (50%)

  • leiten Sie das Förderprogramm,
  • verantworten Budgetplanung und –Monitoring,
  • steuern die Programmdurchführung (z.B. Auswahl der Stipendiaten, Akquise geeigneter Aufnahmeorganisationen) und die Öffentlichkeitsarbeit,
  • pflegen Kontakte zu Partnern im In- und Ausland,
  • repräsentieren das Programm in der Öffentlichkeit und gegenüber Mittelgebern,
  • führen die Mitarbeitenden bei der Umsetzung des Programms.
 
Wir erwarten:
  • Hochschulabschluss in einer für das Programm einschlägigen Fachrichtung
  • programmnahe berufspraktische Erfahrung, möglichst in einer Entsendeorganisation
  • vertiefte Kenntnisse zumindest in einem Teil der Zielregionen und der Themenschwerpunkte
  • Leitungserfahrung

 
Gründliche Erfahrungen im Projektmanagement und der öffentlichen Projektfinanzierung sowie sehr gute Beherrschung der englischen Sprache sind Voraussetzung.
Dienstort ist Stuttgart, die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen nach TVöD/Bund, Entgeltgruppe 13. Die Stelle ist zunächst in Teilzeit 50% bis 31.12.2019 zu besetzen, eine Verlängerung ist angestrebt. Mit einer Aufstockung um weitere 50% von Juli 2019 bis Januar 2020 wird gerechnet.
Das Institut für Auslandsbeziehungen e.V. ist privatrechtlich organisiert und damit ein privater Arbeitgeber.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online.

Auskunft erteilt Herr Beckmann, Bereichsleiter der Abteilung Dialoge, telefonisch unter 0711 22.25.141 oder per Mail beckmann(at)ifa.de