Das Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) ist die weltweit agierende Einrichtung in Deutschland für Kulturaustausch, Dialog der Zivilgesellschaften und außenkulturpolitische Information. Mit dem Förderprogramm zivik – Zivile Konfliktbearbeitung werden mit Mitteln des Auswärtigen Amts weltweit Nichtregierungs­organisationen in der Krisenprävention, Konfliktbewältigung, Stabilisierung und Friedens­förderung beraten und gefördert.
Für die Durchführung des Förderprogramms sucht das ifa für den Standort Berlin Unterstützung durch eine/einen

Sachbearbeiter/in Verwendungsnachweisprüfung (100%)
zum nächstmöglichen Zeitpunkt


Das Aufgabenspektrum umfasst:

  • Beratung von Antragstellern und Projektträgern bei der Erstellung von Finanzierungsplänen und Verwendungsnachweisen auf Deutsch und Englisch
  • Rechnerische Prüfung von Projektanträgen und Finanzierungsplänen
  • Zahlenmäßige und sachliche Prüfung von finanziellen Zwischenberichten und Verwendungsnachweisen, ggf. Rückforderungen
  • Erfolgskontrollen im Rahmen von Monitoring- und Evaluationsmaßnahmen
  • Administration der Mittelbewirtschaftung
  • Unterstützung bei Veranstaltungen und Öffentlichkeitsarbeit

 
Die Wahrnehmung der Aufgaben erfordert:

  • Eine mind. 3jährige kaufmännische oder Verwaltungsausbildung
  • Belastbare Kenntnisse des öffentlichen Zuwendungsrechts der BHO
  • Kenntnisse in Aktenführung, Umgang mit Datenbanken und in statistischen Auswertungsmethoden
  • Arbeitserfahrung bei einer Geber-/ Durch­führungsorganisation in einem Bereich wie zivile Krisenprävention, Konflikt­bewältigung, Stabilisierung und Friedensförderung, Förderung von Zivil­gesellschaft oder Entwicklungs­zusammenarbeit
  • Sehr gute Beherrschung der MS-Office-Familie (insbesondere Excel)
  • Sehr gute englische Sprachkenntnisse und ggf. ausreichend gute Französisch-, Spanisch- oder Arabischkenntnisse
  • Souveränes Auftreten und interkulturelle Kompetenz

Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen nach TVöD/Bund, Entgeltgruppe 9b. Die Stelle ist zunächst als Vertretung für die Stelleninhaberin bis 31.03.2019 befristet. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online bis 21.02.2018.
 
Auskunft erteilt Herr Peter Wittschorek, wittschorek(at)ifa.de.